MetalListGerCD Bewertungen |  Exodus: Tempo of the Damned

Exodus: Tempo of the Damned CD Rezension CD Review Exodus: Tempo of the Damned

Benutzerbewertung: / 5
SchwachPerfekt 
Reviews - CD Bewertungen

Exodus: Tempo of the Damned

Cover: Exodus - Tempo of the DamnedWas ?¿? Exodus haben sich reformiert? Die guten alten Exodus? Das kann nicht sein.

Doch, haben sie und sie haben zum Gedenken an den 3.Todestag Ihres ehemaligen Sängers Paul Baloff ( † 31.01.2002 ) am 02.02.2004 ein neues Album auf den Markt gebracht. Also macht sich unser einer auf den Weg zum örtlichen Händler seines Vertrauens und wirft den Silberling in seinen Einkaufskorb. Direkt nach Hause und in den CD Player damit.

  1. Review
  2. Tracklist
  3. Kontakt

Hmmm… Beim ersten Hören der CD macht sich ein wenig Ratlosigkeit breit. Gut. Das Album ist alles andere als schlecht, es ist relativ eingängig. Handwerklich gut gemacht, die Songs sind intensiv und der Gesang ist das, was man erwartet hat. Der Sound ist, wie es sich für heutige Zeiten gehört, hart, fett und macht Laune.

 

Exodus - Band 1Steve "Zetro" Souza schreit, kreischt und "singt" wie in den 80ern. Das Gitarrenduo Hunolt und Holt ist sehr gut eingespielt und punktgenau. Die Rhythmussektion steht wie ein Fels in der Brandung.

Was fehlt ist der "Hammer" auf der Scheibe. Fast alle Songs befinden sich im schweren schleppenden Midtempobereich ohne wirklich lahm zu sein. Seltenst gibt es treibende Thrashparts, wie man sie von der legendären "Bonded by Blood" oder der "Pleasures of the Flesh" her kennt.

Lediglich in den Songs "Scar Bangled Banner", "War is my Sheppard" ,"Impaler" und dem Titelstück "Tempo of the Damned" gibt es mal durchgehend was auf die Glocke. Jaa !! Das hatte ich erwartet!! Knallen sollte es.

 

 

 

Exodus - Band 2Das Bonusstück "Dirty Deeds.." von AC/DC hätte man sich auch sparen können, leider, denn der Song selbst ist genial. Es gibt, wie üblich, keine Ballade (wäre ja auch noch schöner ..gg..). In Anbetracht des Genres "Bay Area Thrash Metal" sind die Songs für meine Begriffe zu lang.

Fazit des Ganzen: Die Scheibe ist auf jeden Fall gut und für Fans der alten Eisenfraktion ein Muss, Freunde von Overkill und Retros sollten auf alle Fälle reinhören und werden großen Gefallen finden. Für mich fehlt ein wenig der Kick und daher (leider) nur enttäuschende 80% von meiner Seite her.

Live auf dem W:O:A waren die Jungs der Oberknaller :-) Die haben alles weggefegt. Exodus halt! Good friendly violent fun :-)


Dominik

Werbung bei Musicload

Exodus bei Musicload
Exodus - Tempo of the Damned

Werbung Ende


 

Exodus: Tempo of the Damned - Tracklist

01 Scar Spangled Banner 6:41
02 War Is My Sheppard 4:29
03 Blacklist 6:17
04 Shroud of Urine 4:51
05 Forward March 7:38
06 Culling the Herd 6:07
07 Sealed With a Fist 3:37
08 Throwing Down 5:01
09 Impaler 5:25
10 Tempo of the Damned 4:21
11 Dirty Deeds Done Dirt Cheap 3:51

Aktualisiert (Freitag, 17. Dezember 2010 um 16:30 Uhr)

 
| StartseiteLoginCD BewertungenNewsNettiquetteImpressumFB MWL |